Winterberg - Was kann man unternehmen?

Winterberg - Was kann man unternehmen?

Unser schönes Winterberg im Rothaargebirge ist ein bekannter Wintersportort. Regelmäßig finden dort Weltcuprennen des Bob- und Rennrodelsports statt. Doch auch im Sommer ist Winterberg eine interessante Ferienregion mit zahlreichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Skifahren, Langlauf, Wandern, Radfahren, Sommerrodeln oder Golf - in Winterberg findet jeder die richtige Beschäftigung zu jeder Jahreszeit. Wir verraten Ihnen, was man in Winterberg unternehmen kann.

 

Was kann man in Winterberg unternehmen?

Winterberg bietet zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl an abwechslunsgreichen Freizeitaktivitäten. Ganz gleich, ob Action oder Entspannung - in Winterbeg ist für jeden Urlauber die passende Unternehmung dabei!

 

Wandern in unberührter Natur

Die nordrhein-westfälische Stadt ist gelegen in einer naturreichen Landschaft. In den zahlreichen Naturschutzgebieten der Region kann man Flora und Fauna noch in intakter Natur erleben. Im Naturpark Rothaargebirge oder im Naturpark Hochheide leben seltene Vogel- und Pflanzenarten. Die schöne Naturlandschaft läd ein zum stundenlangen Wandern. Winterberg ist Teil der Sauerland Wanderdörfer. 460 Kilometer ausgewiesene Wanderwege befinden sich rund um Winterberg. Dank der unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen eignen sich die Wege sowohl für Anfänger und Familien mit Kindern, als auch für fortgeschrittene und erfahrende Wanderer. Eine fantastische Aussicht bietet die Wanderung zum Kahlen Asten. Der knapp 842 Meter hohe Berg bietet eine herrliche Aussicht über das Rothaargebirge. Bei guten Bedingungen kann man vom Aussichtsturm Astenturm aus über 100 Kilometer weit sehen.

 

Wanderung zum Kahlen Asten
Wanderung zum Kahlen Asten
Bikepark in Winterberg
Bikepark in Winterberg

Winterberg ist der ideale Urlaubsort für Radfahrer

Der Bikepark Winterberg bietet ideale Bedingungen für Downhill-Fahrer. Die elf Strecken auf insgesamt 12 Kilometern bestehen aus Übungsparcours, Waldstrecken sowie kurvigen Rennstrecken. Zwei Sessellifte bringen die Fahrer nach ihrer Abfahrt zurück auf die Kappe. Der 776 Meter hohe Berg liegt etwa zwei Kilometer südöstlich des Zentrums von Winterberg. Hier befindet sich auch der Trailpark Winterberg. Das 40 Kilometer fassende Streckennetz aus Wald- und Forstwegen ist gespickt mit Wurzel- und Steinpassagen. Die Touren sind überwiegend für Familien und Anfänger geeignet, doch gibt es auch Strecken mit kraftzehrenden Anstiegen und rasanten Abfahrten.

Hochseilgarten in Winterberg
Hochseilgarten in Winterberg

Was kann man im Sommer in Winterberg machen?

Abgerundet wird das vielseitige sommerliche Freizeitangebot in Winterberg von der Sommerrodelbahn, dem Kletterwald sowie dem Golfplatz. Der 9-Loch-Golfplatz gilt als der achtschwerste Golfplatz in Deutschland. Er ist von einem natürlichen Wasserlauf durchzogen und bietet ein herrliches Panorama auf die umliegende Bergwelt. Die 700 Meter lange Sommerrodelbahn bietet Spaß für die ganze Familie. Von der Terrasse und der Zuschauerbrücke aus kann man die Bahn gut überblicken und hat sogar beim Zuschauen seinen Spaß. Der Kletterwald besteht aus fünf unterschiedlichen Parcours mit abwechslungsreichen Elementen in bis zu elf Metern Höhe. Die verschiedenen Schwierigkeitsstufen bieten für jedes Alter und jedes Können die perfekte Auswahl.

Der schöne Asten im Winter
Der schöne Asten im Winter

Wintersport in Winterberg

Im Winter hat der Wintersport die Stadt Winterberg voll im Griff. Schneesicherheit gibt es von Mitte Dezember bis Mitte März dank der guten Witterungsverhältnisse sowie der Beschneiungsanlagen. Das Skigebiet des Skiliftkarussells Winterberg besteht aus 34 Abfahrten auf 27 Pistenkilometern. Es besteht überwiegend aus blauen und roten Abfahrten, 1,5 Kilometer sind aber auch als schwarz gekennzeichnet. Die moderne Flutlichtanlage erlaubt das Skifahren bis 22 Uhr. Drei Skischulen bringen ungeübten Fahrern die richtige Technik bei. Für Skilangläufer ist ein Netz aus 150 Kilometern abwechslungsreicher Loipen für Anfänger und Fortgeschrittene vorhanden. Wanderfreunde kommen auch im Winter auf ihre Kosten. Durch tief verschneite Wälder können auf speziellen Winterwanderwegen Schneeschuhwanderungen unternommen werden. In Winterberg gibt es einige kleinere Skisprungschanzen sowie eine große Anlage. Am Südwesthang des 733 Meter hohen Berges Herrloh befindet sich die St.-Georg-Schanze. Die Skisprungschanze wurde 2000 zur Ganzjahresanlage umgebaut. Die Veltins-Eisarena ist die viertälteste Kunsteisbahn der Welt. Auf der 1609 Meter langen Bahn wird Rodel-, Skeleton- und Bob-Sport betrieben. Wen die Geschichte des Wintersports im Sauerland näher interessiert, besucht das Westdeutsche Wintersport-Museum im Schultenhof.